Brainpicking mit Janine Künzer, People Development Expert bei BITZER Kühlmaschinenbau GmbH.

Es gibt viele kluge Köpfe im Culcha-Ökosystem - wir stellen Sie vor. Zwei Fragen an Janine Künzer, People Development Expert bei BITZER Kühlmaschinenbau GmbH.

Janine Künzer

Culcha Alle reden übers Homeoffice – worüber sollte (noch) geredet werden? 
 
JK: “Über ein Rückführ-Konzept nach der Corona-Pandemie. Und hiermit meine ich nicht nur die Ausarbeitung von Hygiene-Maßnahmen, sondern diese außergewöhnliche Zeit als Anlass zur Selbstreflexion zu nutzen. Inwieweit ist eine Rückkehr in die alten Strukturen möglich oder gar sinnvoll? Welche Chancen haben sich eröffnet? Wie kann die Belegschaft in den Prozess der Veränderung eingebunden werden? Es ist wichtig, in den Dialog zu treten und gemeinsam das ‘New Normal’ zu gestalten.” 
 
Culcha: Welcher Rat war für Sie in Ihrer Karriere am wertvollsten? 
 
JK: “‘Great things never come from comfort zones‘ – Mich regelmäßig herauszufordern, den Schritt ins Unbekannte bzw. Neue zu wagen und mit einer ‚Can do‘-Mentalität anzugehen, hat mir so viele Möglichkeiten eröffnet, beruflich aber vor allem auch persönlich zu wachsen. Das war nicht immer einfach, aber ich möchte keine der gewonnenen Erfahrungen und Perspektiven missen. Das Schöne dabei: Die Komfortzone wird immer größer.”

Share on facebook
Share on linkedin